Blog

4. Juni 2020
KI, Datenwissenschaft und maschinelles Lernen

Wie HR-Analytik die Personalbeschaffung vorantreibt und das Mitarbeitererlebnis verbessert

KI-Lösungen werden auf der ganzen Welt eingesetzt und verändern die Arbeitsweise unserer Unternehmen grundlegend. Ein Bereich, der in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit erhalten hat, ist die Personalanalytik, auch bekannt als "People Analytics". Menschen sind das Lebenselixier von Unternehmen. Ohne zufriedene, produktive und qualifizierte Mitarbeiter können Unternehmen nur schwer florieren und der Konkurrenz einen Schritt voraus sein. Das Ziel von People Analytics ist die Nutzung von Daten, um die Erfahrungen der Mitarbeiter zu maximieren und sicherzustellen, dass die richtigen Mitarbeiter in den richtigen Funktionen eingesetzt werden.

Die HR-Analytik lässt sich in zwei Kategorien einteilen. Erstens haben wir KI-Lösungen, die den Einstellungsprozess verbessern. Diese Lösungen stellen sicher, dass offene Stellen mit dem am besten geeigneten Kandidaten besetzt werden. Zweitens gibt es Lösungen, die das Mitarbeitererlebnis messen und verbessern, um sicherzustellen, dass die richtigen Kandidaten die Werkzeuge haben, die sie brauchen, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen und einen Mehrwert für das Unternehmen zu schaffen. Werfen wir einen Blick darauf, wie KI-Lösungen eingesetzt werden, um diese Ziele zu erreichen.

AI für die Rekrutierung

Die Personalbeschaffung ist ein notwendiger, aber auch schwieriger Teil der Führung eines Unternehmens. Oft gibt es Tausende von Bewerbern für eine freie Stelle, und es ist nicht leicht, die Auswahl auf eine Handvoll Gesprächspartner zu beschränken. Unternehmen müssen herausfinden, ob der Bewerber die richtige Erfahrung, die richtigen Fähigkeiten und sogar die richtige Persönlichkeit hat, um zur Arbeitsplatzkultur zu passen. Dies von Hand zu tun, ist äußerst arbeitsintensiv und daher teuer. Man schätzt, dass jede Woche durchschnittlich 14 Stunden für die manuelle Erledigung von Aufgaben verloren gehen, die heute von Robotern erledigt werden können.

Automatisiertes Lebenslauf-Screening für neue Interessenten

Bei der herkömmlichen automatischen Lebenslaufprüfung werden binäre Kriterien und Schlüsselwörter geprüft. Daten fallen unter binäre Kriterien, wenn das Unternehmen für bestimmte Merkmale eine Ja- oder Nein-Anforderung stellt. Zum Beispiel die Anforderung einer bestimmten Qualifikation, einer bestimmten Anzahl von Jahren Erfahrung oder des Standorts des Bewerbers. Bei den Schlüsselwörtern prüft die Lösung auf das Vorhandensein von Schlüsselwörtern, die für die Aufgabenstellung oder die gewünschten Persönlichkeitseigenschaften relevant sind. So kann beispielsweise nach Begriffen wie "selbstbewusst", "flexibel", "fleißig", "zuverlässig" oder "kreativ" gesucht werden. Automatisierte Lösungen für das Screening von Lebensläufen haben sich weiterentwickelt, um intelligenter zu werden und den Kontext von Lebensläufen zu verstehen, anstatt nur mit Stichworten zu arbeiten. Dies war notwendig, weil einige Bewerber zu "Keyword Stuffing" griffen, um die Überprüfung zu umgehen, und Taktiken wie das Einfügen unsichtbarer/weißer Schlüsselwörter in Kopf- und Fußzeilen anwandten. Um den richtigen Kandidaten zu finden, ist es auch wichtig, den Kontext zu verstehen. Entwickler verwenden vielleicht ähnliche Schlüsselwörter, aber es besteht ein erheblicher Unterschied zwischen einem Java-Entwickler und einem Python-Entwickler, zum Beispiel. HR-Analyse-Tools können eine erweiterte Kompetenzanalyse und einen Abgleich durchführen, um die richtigen Kandidaten für die Stelle zu finden und auch die Zukunftsaussichten des Kandidaten im Unternehmen zu bewerten.

Wiederentdeckung von Kandidaten

Wir sammeln heute mehr Daten als je zuvor, und die Instrumente, die wir zur Analyse dieser Daten verwenden, entwickeln sich rasant weiter. Das bedeutet, dass sich die perfekte Person für Ihre neue Stelle vielleicht schon in der Vergangenheit bei Ihrem Unternehmen beworben hat, aber zu dem Zeitpunkt nicht passte. Mithilfe von KI und der Analyse beruflicher Fähigkeiten können Sie frühere Bewerbungen überprüfen, um immer wieder nach einer passenden Person für neue Aufgaben zu suchen. So können Sie bei der Rekrutierung neuer Mitarbeiter Zeit und Kosten sparen.

Verbesserung der Mitarbeitererfahrung

Es ist kein Geheimnis, dass zufriedene Mitarbeiter bessere Leistungen erbringen und einen höheren ROI für das Unternehmen erzielen. People-Analytics-Lösungen können in diesem Bereich sinnvolle Maßnahmen vorantreiben, indem sie:

  • Messung der Mitarbeiterzufriedenheit
  • Ermittlung von Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Entwicklung von personalisierten Trainingsplänen
  • Ermittlung von Verbesserungspotenzialen
  • Ermittlung von Gelegenheiten für Beförderung oder Lob
  • Verständnis der Faktoren, die die Moral am Arbeitsplatz beeinflussen

Ein wichtiger Teil der Verbesserung des Mitarbeitererlebnisses besteht darin, herauszufinden, welche Faktoren zur Zufriedenheit beitragen und welche Faktoren die Arbeitszufriedenheit und die Gesamtproduktivität verringern. Man kann einfach keine sinnvollen Verbesserungen vornehmen, wenn man nicht zuerst das Glücksniveau im Unternehmen kennt. Das multinationale Konglomerat Hitachi hat dies bereits 2006 untersucht. Mit Hilfe von tragbarer Technologie wurden Bewegung, Interaktion und Glücksgrad der Mitarbeiter erfasst. Sobald sie eine Basislinie hatten, brachten sie Happiness Planet auf den Markt, eine interaktive App, die bestimmte Arbeitsaufgaben spielerisch darstellte und auch KI-gestützte Beratung auf individueller Basis anbot.

Hitachi hat verstanden, dass die Personalisierung ein Schlüsselelement zur Verbesserung der Mitarbeiterzufriedenheit ist. Wir arbeiten nicht alle gleich und haben nicht alle die gleichen Stressfaktoren und Motivatoren. Ein "Einheitsansatz" zur Verbesserung der Mitarbeiterzufriedenheit ist unrealistisch. Mithilfe von HR-Analysen können Sie die Ursachen für die Beeinträchtigung der Mitarbeiterzufriedenheit aufdecken und ein auf die einzelnen Persönlichkeitstypen zugeschnittenes Erlebnis schaffen, das die Produktivität steigert.

Die Bedeutung von KI für HR

Unsere Daten sind der Schlüssel zu einer besseren Arbeitsweise in der Zukunft. Sie können nicht nur den perfekten Kandidaten für eine Stelle finden - einen Kandidaten, der für viele Jahre in der Zukunft einen erheblichen Mehrwert für das Unternehmen darstellen wird -, sondern auch die Erfahrungen der bereits im Unternehmen tätigen Mitarbeiter verbessern. Die Verbesserung der Mitarbeiterzufriedenheit steigert nicht nur den Erfolg des Unternehmens, sondern zieht auch neue hochqualifizierte Talente an. Die Menschen wollen für Unternehmen arbeiten, die sich um ihre Mitarbeiter kümmern und in ihr Wohlbefinden investieren.

Verbessern Sie Ihr HR mit AI

Falls Sie Hilfe beim Verstehen oder Erstellen von HR-Analysen benötigen, senden Sie uns einfach eine Nachricht oder rufen Sie uns unter +49 159 022 460 90 an. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Haben Sie eine Frage?