Blog

5. März 2020
KI, Datenwissenschaft und maschinelles Lernen

Wie Data Science Ihnen hilft, Ihre Kunden zu verstehen und Ihr Geschäft zu optimieren

Das Marketing in der modernen und digitalen Welt hat sich von der blinden Werbung zu einem Strategiespiel entwickelt. Es wird jetzt von Konzepten wie Daten, Analysen, Erkenntnissen und dergleichen beherrscht. Das beweist, dass Marken, die mit dem Trend gehen wollen, aufsteigen und sich der Kunst anschließen müssen, ihre Kunden zu kennen.

Die Bedeutung des Verständnisses Ihrer Kunden

Für die Zwecke dieser Diskussion konzentrieren wir uns auf zwei Arten von Marken. Es gibt solche, die werben, und solche, die vermarkten. Die Marken, die einfach nur werben, sind diejenigen, die versuchen zu verkaufen, ohne dem Kunden selbst Aufmerksamkeit oder Bedeutung zu schenken. Nun, das funktioniert nicht mehr.

Wenn Sie auf Ihr Publikum verzweifelt und unsympathisch wirken, werden Sie es schwer haben, seine Herzen zu gewinnen. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Sie sich bemühen, Ihre Kunden und ihre Interessen sowie ihr Verhalten zu verstehen.

Sie können Ihre Kunden nur dann zu deren Zufriedenheit bedienen, wenn Sie sie studieren und verstehen. Nehmen wir zum Beispiel an, dass das Engagement auf Ihrer Social-Media-Seite zurückgegangen ist, weil Ihr Publikum hauptsächlich aus Menschen besteht, die sich nicht für die von Ihnen geposteten Inhalte interessieren.

Eine Marke, die ihren Kunden keine Aufmerksamkeit schenkt, wird die Situation nicht erkennen und keine Ahnung haben, was zu tun ist. Wenn Sie sich hingegen genug um Ihre Kunden kümmern, um ihre Interessen, ihr Verhalten und ihre Demografie zu studieren, werden Sie sich der Tatsache bewusst sein, dass die Art der Inhalte, die Sie veröffentlichen, sich von dem unterscheidet, was sie anspricht. Daher können Sie sich leicht an ihren Geschmack anpassen. Dies ist einer der wichtigsten Punkte, wenn man seine Kunden kennt.

Für eine Marke ist es ebenso wichtig, ihre Kunden zu verstehen, denn so können Sie ihnen einen hervorragenden Service bieten und eine starke Beziehung zu ihnen aufbauen. Der Aufbau einer Bindung zwischen Ihnen und Ihren Kunden veranlasst diese, sich durch Mundpropaganda für Ihre Marke einzusetzen.

Die beste Form des Marketings, die Sie bekommen können, ist ein zufriedener Kunde. Denn die Kunden vertrauen den Worten ihrer Mitkunden noch mehr als Ihrer Marke, die sie verkaufen wollen. Ein zufriedener Kunde ist also ein großer Gewinn für Sie. Wie kann man eine Person zufriedenstellen, deren Interessen man nicht kennt oder versteht?

Doch das Verständnis für Ihre Kunden kommt nicht von allein. Es erfordert aktive Bemühungen, das Verhalten Ihrer Kunden zu studieren und zu analysieren. Der einzige Weg, dies zu tun, ist die Nutzung von Daten. Der Prozess erfordert eine sorgfältige Analyse der Daten Ihrer Kunden, um deren Muster und Interessen zu verstehen.

Datenwissenschaft

Wenn es um die gründliche Untersuchung und Analyse von Daten geht, ist Data Science ein unverzichtbares Konzept für Ihre Marke. Die Datenanalyse deckt alle Aspekte der Datennutzung ab. Deshalb muss jede Marke diesen Bereich erschließen, um ihre Kundendaten zu optimieren.

Data Science ist ein Bereich, der wissenschaftliche Methoden, Algorithmen, Prozesse und Systeme zur Gewinnung von Wissen und Erkenntnissen aus strukturierten und unstrukturierten Daten nutzt. Sie bildet die Verbindung zwischen Statistik, Datenanalyse und maschinellem Lernen. All dies dient dem Ziel, Daten systematisch zu analysieren und zu verstehen. Die Datenwissenschaft umfasst Methoden und Theorien, die aus anderen Bereichen der Mathematik, Informatik, Informationswissenschaft und Statistik stammen.

Große Datenmengen sind fast nutzlos, wenn sie nicht in verwertbare Erkenntnisse umgewandelt werden. Analytik hilft einem Unternehmen, all seine Kundendaten sinnvoll zu nutzen und ermöglicht es Ihnen, Ihre Kunden zu verstehen.

Daten nutzen, um Ihre Kunden zu verstehen und Ihr Geschäft zu optimieren

Als Unternehmen sollten Ihre Kunden für Sie von größter Bedeutung sein. Und zwar so sehr, dass Sie sich aktiv darum bemühen, sie wissen zu lassen, dass sie Ihnen wichtig sind und dass Sie sie als solche betrachten. Es bleibt die Tatsache, dass der Erfolg Ihres Unternehmens hauptsächlich von Ihren Kunden abhängt, warum sollten Sie sich also nicht bemühen, sie an sich zu binden.

Der Prozess der Kundenbindung beginnt mit dem Verständnis Ihrer Kunden. Der Hauptzweck des Verstehens Ihrer Kunden besteht darin, dass Sie sie mit Ihren Inhalten, Kampagnen und Anzeigen ansprechen können. Der Prozess des Verstehens Ihrer Kunden beginnt mit der Analyse von Daten über ihr Verhalten und ihre Interessen in Bezug auf Ihre Marke.

Es ist unerlässlich, dass Sie Ihre Kunden verstehen, denn so können Sie Inhalte anbieten, die auf ihre Interessen zugeschnitten sind. Wenn Sie Ihre Inhalte auf Ihre Kunden zuschneiden, erhöht sich die Resonanz und das Engagement auf Kundenseite. Das liegt daran, dass Ihre Inhalte sie ansprechen und ihre Instinkte anregen, positiv zu reagieren.

Eine der Möglichkeiten, wie die Analytik zum Verständnis Ihrer Kunden beiträgt, ist der Prozess der Erstellung einer Buyer Persona. Eine Buyer Persona ist eine fiktive Darstellung Ihres idealen Kunden. Diese Darstellung gibt Ihnen einen Einblick in die Art der demografischen Zusammensetzung Ihrer Kunden. Eine Buyer Persona wird auf der Grundlage von Recherchen und den verfügbaren Daten erstellt, die Sie in Ihrer Datenbank über Ihre Kunden gesammelt haben. Der Prozess beinhaltet ein gewisses Maß an Datenanalyse, da Sie Daten sammeln, analysieren und verstehen müssen, um eine Persona Ihrer Kunden zu triangulieren und zu entwerfen.

Buyer Personas sind wichtige Instrumente zur Optimierung Ihres Unternehmens, da sie Ihnen einen Einblick in Ihre Kunden geben und Sie so die durchschnittlichen Details Ihrer Kunden kennen. Sie geben Ihnen Details wie Altersgruppe, Beruf, Einkommensniveau und andere wichtige Informationen über Ihr Publikum. Das macht es einfacher, Inhalte und Marketingkampagnen auf sie zuzuschneiden.

Eine weitere Möglichkeit, Ihre Kunden zu verstehen und Ihr Unternehmen zu optimieren, ist die Segmentierung der Zielgruppe. Bei der Zielgruppensegmentierung wird Ihre Zielgruppe anhand von Kriterien wie Standort, Altersgruppe, Geschlecht usw. unterteilt. Der Hauptzweck dabei ist es, ein gemeinsames Interesse oder Verhalten innerhalb jeder Untergruppe zu finden.

Wenn Sie Einblicke in die gemeinsamen Interessen und das Verhalten Ihrer segmentierten Zielgruppe haben, können Sie personalisierte Inhalte für sie erstellen. Dies optimiert Ihr Geschäft, da personalisierte Marketingkampagnen für eine bestimmte Untergruppe deren Reaktion darauf erhöhen. Wenn beispielsweise ein bestimmter Teil Ihrer Zielgruppe in derselben Altersgruppe Interesse an Kapuzenpullovern gezeigt hat, können Sie sie mit Rabatten auf Kapuzenpullover ansprechen. Dies wäre weitaus produktiver, als sich einfach an die allgemeine Zielgruppe zu wenden.

Die Datenanalyse macht dies möglich, denn der Prozess der Zielgruppensegmentierung umfasst die Erfassung, Verarbeitung und Analyse von Daten. Daher kann das Konzept der Datenwissenschaft nicht von der Zielgruppensegmentierung abgekoppelt werden.

Data Science hilft Ihnen auch, Ihre Kundendaten zu untersuchen und Trends im Kundenverhalten und in den Kundeninteressen zu erkennen. Der Prozess geht so weit, dass Sie aus solchen Daten verwertbare Erkenntnisse ableiten können, mit denen Sie bestimmte Maßnahmen vorschreiben können, um Ihre Kunden zu halten und die Rentabilität zu verbessern.

Dank der Datenanalytik müssen Unternehmen keine hohen Risiken mehr eingehen, sondern können mühelos Daten aus verschiedenen Kanälen sammeln und analysieren. Sie können Marketingmodelle mit vorhandenen Daten erstellen und Aktionen simulieren, um die besten Strategien für Ihre Marke zu ermitteln. Ohne die Einführung von Data Science haben Sie nur einen Haufen Zahlen, von denen Sie nichts wissen.

Eine weitere wichtige Aufgabe der Datenwissenschaft besteht darin, vorhandene Daten, die für sich genommen nutzlos sind, aufzugreifen und daraus nützliche Erkenntnisse zu gewinnen. Diese Erkenntnisse, die durch den Prozess der Datenanalyse gewonnen werden, sind für Ihr Unternehmen relevant, um mehr über Ihre Kunden und Ihr Publikum zu erfahren. Durch diese Analyse verschiedener Datenquellen können Sie Ihre Produkte so gestalten, dass sie den Interessen und Spezifikationen Ihrer Zielgruppe entsprechen, was zu einer höheren Rentabilität führt.

Sie können die Datenanalyse nutzen, um den Marktverlauf zu erforschen und Ihr Unternehmen mit dem Ihrer Wettbewerber zu vergleichen. Sie hilft Ihnen auch, den Markt zu analysieren und die notwendigen Empfehlungen zu geben, wo und wann Ihre Produkte am besten funktionieren. Die Datenwissenschaft vermittelt Ihnen ein tiefes Verständnis des Marktes, auf dem Sie tätig sind, und seiner Reaktion auf Ihr Produkt. Sie können verstehen, wie Ihre Strategie auf Ihr Zielpublikum wirkt.

Für Ihre Marke kann sich der Prozess der Rekrutierung neuer Talente als mühsam und anstrengend erweisen. Das liegt daran, dass Sie vielleicht tausend Lebensläufe durchlesen müssen, was nicht gerade nach einer leichten Aufgabe klingt. Nun, all das muss nicht mehr sein, dank der HR-Analytik. Sie macht den Rekrutierungsprozess schneller und einfacher, da eine Vielzahl von Daten in den sozialen Medien, auf Stellenbörsen und sogar in Unternehmensdatenbanken verfügbar ist.

Ein Datenwissenschaftler könnte die verfügbaren Daten leicht nutzen, um die beste Lösung für Ihr Unternehmen zu finden. Durch die Datenverarbeitung von Lebensläufen und Bewerbungen erhalten Sie einen Kandidaten, der perfekt zu Ihnen passt und nicht nur auf dem Papier gut aussieht. Dies ist ein weiterer Weg, auf dem Data Science Ihnen hilft, Ihre Kunden zu verstehen und Ihr Unternehmen zu optimieren.

Datenwissenschaft ist sehr wichtig, um zu verhindern, dass Sie in der riesigen Datenmenge, die überall verfügbar ist, untergehen. Jede Minute werden große Datenmengen erzeugt, von denen einige für Ihr Unternehmen nützlich sind. Das Sammeln von Daten über Ihre Kunden, um sie zu studieren und zu verstehen, ist äußerst wichtig.

Es könnte sich jedoch als schwierig erweisen, da das Durchsuchen von sozialen Medien, Website-Besuchen und E-Mails ohne ein präzises und zielgerichtetes Verfahren sehr mühsam sein könnte. Dieser präzise Prozess ist die Datenwissenschaft. Mit ihr können Sie einfach und nahtlos die Daten analysieren, die Sie benötigen, um Ihre Kunden zu verstehen.

Auf diese Weise können Sie die erhaltenen Kundendaten verarbeiten und verwertbare Erkenntnisse gewinnen, mit denen Sie Ihre Zielgruppe effizient ansprechen können. Auf diese Weise können Sie Inhalte, Produkte oder Kampagnen so gestalten, dass sie den Interessen und Anforderungen Ihrer potenziellen Kunden gerecht werden, und so Ihr Geschäft optimieren.

Wenn Sie zum Beispiel ein E-Commerce-Unternehmen besitzen, wäre Data Science wichtig für Sie, um die digitalen Fußspuren Ihrer Kunden im Web zu lesen. Das ist wichtig, denn mit den Daten, die Sie über Ihre Kunden sammeln, können Sie sie zum richtigen Zeitpunkt gezielt ansprechen.

Wenn Sie festgestellt haben, dass Ihr weibliches Publikum in einem bestimmten Gebiet Interesse an Wollmützen gezeigt hat, ist es eine gute Marketingstrategie, sie mit Rabatten und neuen Angeboten für Wollmützen anzusprechen. Ohne Datenanalyse wäre es schwierig, die Bedeutung dieser Daten zu erkennen und zu wissen, was sie aussagen.
Aus diesen Gründen dürfen Innovationen im Marketing wie Datenwissenschaft und künstliche Intelligenz nicht übersehen werden, wenn Sie mit den Spitzenmarken in Ihrer Nische konkurrieren wollen. Der Grund dafür ist, dass ihre Anwesenheit Ihnen einfachere und schmerzlosere Methoden für die Durchführung von Marketingkampagnen für Ihr Unternehmen gebracht hat.

Wer will, kann mit Hilfe der Datenwissenschaft einen Mehrwert für Marken schaffen, indem er die Grenzen der Datenanalyse beseitigt. Daten sind ein sehr wichtiger Bestandteil des Marketings, denn ohne Daten würde eine Marke nur im Blindflug agieren. Je eher Sie erkennen, welche Rolle Daten im Marketing spielen, desto schneller werden Sie davon profitieren. Die Datenwissenschaft ist gekommen, um Ihnen einen Mehrwert zu bieten, indem sie Ihnen hilft, Ihre Kunden zu verstehen und Ihr Geschäft zu optimieren.

Wenn Sie Ihre Kunden verstehen und Ihr Geschäft optimieren wollen - senden Sie uns einfach eine Nachricht oder rufen Sie uns an unter +49 159 022 460 90. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Haben Sie eine Frage?